Chris Novi & Verena Gharibo:

Kiebitz, halt's Maul!

Mundartgedichte & Austropop

 

Wir alle sind zeitlebens auf der Suche nach Nähe, Verständnis und Zugehörigkeit. Die Mundart in ihrem Facettenreichtum und ihrer Schönheit bietet - wie kaum etwas anderes - die Möglichkeit, diese zu finden. Darum wählen viele Poeten, Musiker und Menschen, die sich den schönen Künsten verschrieben haben, die Mundart als ihre bevorzugte Ausdrucksform. So auch Chris Novi und Verena Gharibo mit ihrem Musikkabarett "Kiebitz, halt's Maul!".

 

Politische Themen aus der „Gmoa“ werden ebenso aufgegriffen, wie Randthemen aus jenen Bereichen, die von jedermann gern ausgeblendet und verdrängt werden. Aus dem Blickwinkel eines „Psychiatrieerfahrenen“ spricht Chris über die „Gsöschoftsgstörtn“ und jene, die aus Sicht der Mehrheitsgesellschaft "einen Vogel“ haben. Gekonnt steuert er dabei auf einen essenziellen Sinn zu, wodurch es ihm gelingt, dem Publikum einen tiefen Einblick in den Kosmos des Psychischen zu ermöglichen und alltagstaugliche „Hacks“ zu vermitteln.

 

Gemeinsam mit der bezaubernden Singer/Songwriterin Verena Gharibo, die neben ihrer Berufung mit Kindern und Familien zu musizieren in verschiedenen Bands, Formationen und Tonstudios als Backgroundsängerin mitwirkt, teilen die beiden empathischen Künstler auf sehr persönliche, und dennoch humoristische Art und Weise, ihre Gedanken über das Leben, die Liebe und die Welt.

 

Buchungen:

chrisnovi@gmx.at


Chris Novi

Life is Brut'l!

Chris Novi, ein Art Brut & Outsider-Artist, der mehr als nur gefallen und unterhalten möchte.

 

In seinen Werken der Bildenden Kunst lässt Chris Gedanken und Gefühle, zusammen mit Eigenkompositionen und Videoclips, zu „Audiovisuellen Sinnbildern“ verschmelzen, in denen fragil anmutende, collageartige Arbeiten dominieren.

 

Die unikalen Kunstwerke fertigt der Outsider mit Bleistift, Farbstiften, Tusche, Artefakten, diversen Materialien, Glas- und Acrylfarben in völlig unterschiedlichen Stilen. Daneben begegnet man in seiner Kunst noch weiteren Stilelementen.

 

Die Ausstellung zeigt das künstlerische Gesamtwerk von Chris Novi. Ein einzigartig breites Spektrum von Arbeiten eines psychisch Behinderten und gesellschaftlich Stigmatisierten; das leidenschaftliche Schaffen eines Mediumisten ("von einem Geist geführten Künstler", Anm.) und unverbesserlichen Visionärs, der es durch einen ungebrochenen Lebenswillen geschafft hat, trotz der Wunden, die das Dasein ihm schlug, den wesentlichen Kern des Menschseins zum Ausdruck zu bringen. Wodurch sein Innerstes auch für andere Menschen sichtbar wird. Von 1980 bis in die Gegenwart - und seiner Zeit wohl weit voraus:

 

 "Immerhin gilt es eine Welt zu retten, in der die natürliche Schöpfung immer weniger Anklang findet. Da sind wir also. Am Anfang unserer Zukunft. Und wofür lebst DU?"

 

Buchungen:

chrisnovi@gmx.at